Mein Angebot:

Preis: Ich berechne zwischen 80-120€ pro Stunde nach Selbsteinschätzung.

Ort: Mein Büro ist in Kreuzberg am Kottbusser Tor.

        Die Praxisräume wechseln, je nach  Inhalt unserer gemeinsamen Arbeit. 


Craniosacrale

(c) Dmitry Naumov /photocase.de
(c) Dmitry Naumov /photocase.de

Craniosacrale Biodynamik nach Sutherland öffnet und hält den Raum für das, was dein Körper tun, "reparieren", entwirren will.

 

Sie bringt die vielen feinen inneren Bewegungen deines Körpers wieder in Einklang:

Knochen, Faszien, Membranen, Zellen, Flüssigkeiten und das Licht deiner Lebenskraft finden wieder in ein gemeinsames Atmen und Pulsieren.

 

 

Blockaden und gespeicherte Erfahrungen werden gesehen und gehalten. Der Leib findet in seinen eigenen Einklang zurück.

 

Ergänzt wird diese Arbeit mit der energetischen Lichtgitter-Arbeit, mit der Stammzellen aktiviert und energetische Felder kraftvoll geklärt und gereinigt werden.

Alter Ballast aus dem Familiensystem wird gelöst, du nimmst deine eigenen genetischen Platz in diesem ein.

 


Felt Sense

(c)Sannnnny / photocase.de
(c)Sannnnny / photocase.de

Der Felt Sense bezeichnet ein inneres Spüren des Körpers und körperliche Reaktionen auf Gefühle oder andere Vorgänge. Die Rückgewinnung des Felt Sense nimmt einen großen Raum ein in Trauma-Arbeit und Körperpsycho-Arbeit allgemein.

 

"Wie fühle ich mich gerade" ist eine Frage, mit der du regelmäßig den Felt Sense trainieren kannst.

 

 

Oder die Frage: "Woran merke ich gerade, dass ich mich gut (schlecht, erschöpft etc) fühle?" Aus welchen körperlichen Signalen summiert sich mein So-Fühlen? Was nehme ich wahr? Enge, Weite, Fließen, Stocken, Wärme, Kälte?

 

Das ist einer der wichtigsten Elemente der Körperarbeit, um dich wieder ganz in Besitz zu nehmen - und die Voraussetzung, um emotionale Prozesse bewusst durchlaufen und steuern zu können.


sensual

(c)Miss X / photocase.de
(c)Miss X / photocase.de

Zärtlichkeit und Sinnlichkeit erweitern den Raum der Körperarbeit in den seelisch-körperlichen Bereich, wo es um Bedürfnisse und Sehnsüchte geht. Und um einen großen Hunger, den wir alle kennen.

 

Massagen mit warmem Öl schulen die Hingabe und das Loslassen und können alte Wunden von Berührungslosigkeit nachnähren.

 

Berührungen ergeben sich  aus dem Moment heraus in gegenseitigem Einverständnis - und meist geht es um das Erlernen, Bedürfnisse zu erkennen und sich dann selbst besser nähren zu können.

 

Welche Berührung gefällt dir? Wieviel Druck magst du wo?

 

 

Streichelmassagen wie Carezza sind ein Bad in Zärtlichkeit, die nicht sexuell und doch zutiefst sinnlich sind und uns bis zur Tiefe unserer Seele erfüllen und mit uns selbst wieder in Kontakt bringen.